Southwest 2017

Das geheimnisvolle Vositse

Irgendwas ist heute Nacht auf dem Blechdach des Bungalows herumgehüpft. Pflumps…. Trappeltrappeltrappel…. Pflump. Mausmakis? Oder doch eher Ratten? Dazu knarzt und ächzt das Bett bei jeder kleinsten Bewegung lautstark. Außerdem ist es relativ klein für zwei Personen, weshalb man mit Gesicht und Rücken ständig hautnah am Moskitonetz klebt. Das freut die Stechmücken ungemein, entsprechend sehe ich morgens auch aus. Rote Flecken übersäen Beine, Arme, Rücken und Bauch. Dafür wurde es später in der Nacht noch etwas kühler, die Temperaturen waren fast angenehm.

North 2013

A visit to Nosy Faly

Pantherchamäleon auf Nosy Faly

The day begins with a small breakfast. The open restaurant serves baguette, honey and scrambled eggs. You get a glass full of thick, white-greenish liquid with it. Supposed to be Corasol or something. It tastes like stirring some plants with water, not my cup of tea. I drink it bravely anyway, somebody claims that it protects against cancer (well, if the evil pharmaceutical industry finds out! 😉 ).